NEUE SINGLE "WIR SCHWIEGEN"

Wir schwiegen, wir schwiegen uns tot,

du warst mal mein Meer und ich war dein Boot.

Die Kölner Band STEREOGOLD veröffentlicht nach ihrer EP „Alles auf Anfang“ (2020) am 02.07.2021 ihre neue Single „Wir schwiegen“.

 

Was die Hörer*innen erwartet, ist ein ruhiger, authentischer und autobiografischer Song, mit dessen Thematik sich wahrscheinlich viele identifizieren können: Das folgenschwere Versäumnis, gemeinschaftliche Probleme nicht rechtzeitig anzusprechen und aus dem Weg zu schaffen, bevor es letztlich zu spät ist, eine gemeinsame Lösung finden zu können. Auch wenn sich der Text auf eine vergangene Beziehung des Sängers Nic bezieht, versucht die Band ein Gefühl zu vermitteln, das auch in freundschaftlichen oder familiären Kontexten auftreten kann. Musikalisch begibt sich der Song auf die Suche nach dem „Warum?“ – das kann erhellend, aber auch schmerzend sein. Nic, Ben, Lars und Benni haben versucht, diese Instabilität musikalisch zu fassen, indem sie einige instrumentale Experimente wagten: 

 

Der fragil klingende Percussion-Loop in Verbindung mit dem Klavier verleiht dem Song eine neue Handschrift, die unsere vorherigen Songs so noch nicht getragen haben. Das macht ‘Wir schwiegen’ besonders.” – Ben.

Das Dilemma wird einem auch im Musikvideo bewusst, welches zwar simpel ist, aber die Botschaft klar rüberbringt. Man sieht am Anfang die gemeinsame Wohnung eines Paares, das sich auseinandergelebt hat und nun am Ende der Beziehung steht. Während sich die Partnerin auf den Auszug vorbereitet, verharrt der Protagonist im Raum und schafft es nicht einmal jetzt, seine Gefühle anzusprechen. Die Lösung dafür klingt so simpel wie schwierig:

 

Offen und ehrlich und viel miteinander reden. Das klingt ein bisschen abgedroschen, aber hätten wir damals offen gesagt, was uns stört oder wie wir uns fühlen, wäre wahrscheinlich vieles anders geworden.“ – Nic

 

„Wir schwiegen“ gibt als erste Single einen Vorgeschmack auf das kommende Album, das musikalisch diverser denn je wird und die Entwicklung der Band zeigt. Mehr Pop, mehr Experimente und mehr, was ihnen Spaß macht, war die zugrundeliegende Idee von STEREOGOLD während der Produktion. Waren sie in den letzten Veröffentlichungen noch sehr von Punk beeinflusst, haben sich die vier Bandmitglieder durch eine vollkommen eigene Produktion jetzt mehr getraut und Genregrenzen überschritten. Am meisten freut sich die Band dabei, endlich wieder live spielen zu können. Nachdem sie schon als Vorband für die Rogers und Das Pack auf zwei deutschlandweiten Touren sowie auf großer Co-Headliner-Tour zusammen mit Von Welt waren, können die Fans der Band viel erwarten:

 

Wir machen Musik nicht, damit sie nur als Aufnahme gehört wird, sondern wollen sie auch unbedingt live spielen. Und das ist der Moment, in dem es mega Bock macht, verschiedene Stilrichtungen zu präsentieren. Wahrscheinlich ist dieser Spannungsbogen genau das, was unsere Shows so besonders macht - und das Publikum weiß nicht, was als Nächstes passiert.“ – Lars